Die Greifenvogelanlage Wüstenrot fiel uns sprichwörtlich vor das Wohnmobil. Auf dem Weg nach Heilbronn entdeckten wir das braune Schild – Greifenvogelanlage. Also kurzerhand die Bremse getreten und die Vorteile des individuellen Reisens genutzt.

Für die Flugschau hatte zwar schon begonnen. Dennoch kamen wir in der nächsten Stunde auf unsere Kosten. Neben Eulen, ob große oder kleine, wurde uns der Weißkopfseeadler präsentiert. Er flog sehr nah an den Besuchern vorbei und ließ den Atem stocken, als er mit seinen ca. 2m Flügelspanne an uns vorbei segelte.

Ein überraschendes Highlight an diesem Nachmittag war das Streicheln einer Eule. Wie Samt fühlte sich das Federkleid an.

Als kleines Andenken konnte ich noch eine Schwungfeder vom Weißkopfseeadler Hannes erwerben.

Wer im Ländle unterwegs ist, sollte hier anhalten und die Greifenvogelanlage besuchen.

https://www.greifvogelanlage-wuestenrot.de/index.php?id=2

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert